Selbsthypnose

Selbsthypnose weckt Neugierde, löst innere Suchprozesse aus und schafft Voraussetzungen, die eine hilfreiche Umsetzung im Alltag möglich machen und die Chancen erhöht, die erreichten Veränderungen zu stabilisieren. Sie können die Ergebnisse der eigenen kreativen Arbeit selbstbewusst für sich in Anspruch nehmen. Das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen wächst so stetig.

Selbsthypnose kann die Integration positiver Einstellungen in das (imaginierte) Erleben von Herausforderungssituationen begünstigen.

Konkret gelingt das

  • in dem Sie Ihre Wahrnehmung auf diejenigen Aspekte richten, die Ihnen bei der Bewältigung helfen,
  • in dem Sie solche Fähigkeiten in der Situation aktivieren, die Sie für die Bewältigung bisheriger Hindernisse gebrauchen konnten,
  • in dem Sie lernen Erlebnisse auszublenden, die zur Bewältigung der konkreten Situation hinderlich sind.